Strandgut Mai 2007

Dicke Luft am Südstrand! Die Eltern der Zwillinge Florian und Kevin sowie der befreundeten Familie mit Lisa, Maja und Volker sind schwer genervt von ihren Blagen und schicken sie daher zum Strandgut sammeln. Die Kleine ziehen also mit ihren Eimerchen los, sind aber schon kurze Zeit später wieder da, jedes mit einer anderen Beut ein anderer Zahl. Das bringt die Eltern an den Rand des Wahnsinns! - Finde heraus, wer was in welcher Zahl mitbrachte, und was die Eltern dazu sagten! Achtung! Falle!




K
r
a
b
b
e
n
K
r
e
b
s
e
Q
u
a
l
l
e
n
S
e
e
s
t
e
r
n
e
W
a
t
t
w
ü
r
m
e
r


2
3
4
5
8


A
u
t
s
c
h
!
I
i
e
e
k
s
!
P
f
u
i
!
R
a
u
s

h
i
e
r
!
W
e
g

d
a
m
i
t
!
Florian
Kevin
Lisa
Maja
Volker
Autsch!
Iieeks!
Pfui!
Raus hier!
Weg damit!
2
3
4
5
8
  1. Eine der Familien durfte Seesterne und Krabben bestaunen, die andere insgesamt 9 Viecher.

  2. Angesichts 8 hüpfender Krabben brüllte Florians Vater: Weg damit!

  3. Lisa sammelte doppelt so viele Viecher wie ihr Bruder, dessen Ausbeute mit einem energischem Pfui! bedacht wurde.

  4. Es gab mehr Krebse als Wattwürmer. Krebse und Seesterne zusammen ergaben die Anzahl der Krabben. Florian brachte nicht die meisten Tiere.

  5. Beim Untersuchen der Krebse entfuhr einer Mama ein schmerzerfülltes Autsch!, die andere Mama konnte nur noch in den höchten Tönen quieken.


SammlerBeuteMengeKommentar
Florian
Kevin
Lisa
Maja
Volker


SammlerBeuteMengeKommentar
Florian   
Kevin   
Lisa   
Maja   
Volker   
Archiv/Wie löst man so eine Logelei?
Hauptseite nachladen
Logikrätsel / Logeleien - php/javascript - Engine by uja 2004